Wachgeküsst

Seit ein paar Tagen schon fühle ich mich wachgeküsst
wie Dornröschen aus ihrem langen tiefen Schlaf

vom Frühling
von der Muse
und von Amor

An die 100 Tage nun war ich in meinem Turm und meinem Traum "gefangen"
Doch jetzt bin ich wieder erwacht, 
erhebe mich und schreite beschwingt und heiter durch
die Räume meiner Burg, öffne alle Fenster und Türen und lade das Leben ein.

Ich atme mich tief in den Duft des Frühlings aus bunten Farben, 
wende mein Gesicht der Sonne zu
 und lasse die Schatten hinter mir, wohlwissend,
 dass sich das Rad der Fortuna 
unaufhaltsam weiter dreht im Werden und Vergehen.

Doch JETZT ist der Frühling dran 
mit all seiner Lebens - und Liebeskraft und
auf Zephyr`s Armen lasse ich mich durch das Blütenmeer der Gefühle tragen.



Kommentare

  1. Liebe Ulla
    Dornröschen wurde wachgeküsst,
    es hat 100 Tage gedauert, nicht 100 Jahre ;-) Gott sei Dank.
    Freut mich, dass du mit Elan, mit Freude und
    mit Glücksgefühlen dem Frühling entgegengehst.
    Alles Liebe und einen fröhlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön!!! Dornröschen wurde wach geküsst! --- Die Idee mit dem 'Glücksbrief' ist wirklich schön - mitgemacht habe ich aus verschiedenen Gründen heraus nicht, freue mich aber mit dir über die tolle Post, die du erhalten hast! - Ich wünsche dir viele glückliche Momente! Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Kontakt

Liebe BesucherInnen meines Blogs
und LeserInnen meiner Posts

Ich freue mich sehr über jede positive Rückmeldung
und spreche euch hiermit meinen allerherzlichsten Dank aus!



Alle meine Texte und Bilder unterliegen dem copyright (c)
Sie sind Teil meines kreativen und geistigen Schaffens
und dürfen nur mit Genehmigung verwendet werden.

Anfragen sind möglich unter:
erzaehlkunst@web.de